Ideen zur allgemeinen Mittelaquirierung - Wichtig!

Planungsforum

Ideen zur allgemeinen Mittelaquirierung - Wichtig!

Beitragvon Chris » 13. Jul 2013, 11:41

Obwohl es auch viel Gutes zu berichten gibt und das Sponsoring von Trikots beispielsweise etwas ist, worum uns andere Teams beneiden, ist Finanzielles bei Lacrosse Osnabrück momentan eine schwerfällige Baustelle. Gründe:
- Der OSC argumentiert derzeit noch (angesichts 13 Mitgliedern), dass die Abteilung für weitere Investitionen noch "zu wenig" abwerfe und bezieht sich darauf, dass wir bereits 500 Euro Anschubinvestitionen für die Goalie-Ausrüstungen und die Zusage zu Fahrkostenerstattungen und Liga-Pässen der Damen bekommen haben
- Der Hochschulsport unterstützt uns, dies aber auch nur in begrenzten Maßen, die sich anhand der Teilnehmerzahlen des Sportkurses rechtfertigen lassen
- Der finanzielle Bedarf wächst, besonders aufgrund zunehmender Spielvorhaben und damit wachsender Fahrkosten

Wir kommen nicht umhin, uns Gedanken zu machen, wie wir notwendige Investitionen finanziell umgesetzt bekommen. Notwendige Investitionen findet ihr auf folgender Seite untenstehend: allgemeine-verwaltung-und-organisation-f14/allgemeine-team-daten-2013-t25.html

An dieser Stelle möchte ich hierzu einige meiner aktuellen Überlegungen schildern:
1) Den ZfH-Kurs kostenpflichtig machen --> Wird vom ZfH nicht gewollt (entfällt also definitiv)
Bei einer geringen Beteiligung von je 5 Euro pro Semester, würden wir bei einer geschätzten Anmeldezahl von 35 Teilnehmern eine Summe von 175 € generieren. Eine solche Kleinsumme sollte niemanden vom Sport abhalten.

2) Zusatzbeitrag innerhalb unserer Vereinsabteilung[/u]
Ein Zusatzbeitrag von 2 Euro pro Monat und Person würde bedeuten, dass bei momentan 13 Vereinssportlern eine Summe von 26 Euro pro Monat und 132 Euro pro Halbjahr generiert werden kann. Da von einem Wachstum der Vereinsabteilung ausgegangen werden kann, wird sich diese Summe durchaus auch in Richtung 150 Euro und mehr für ein Halbjahr bewegen

3) Sportlerparty am Sommerende veranstalten und Planungen deutlich auf Gewinne ausrichten
Wie wir beim Turnier zu Hause sahen, kann man mit einfachen Elementen wie Grillen und Kuchen- oder Getränkeverkauf Umsatz erzielen, der wiederum in Dinge investiert werden kann. Wir könnten eine Party mit Grillen etc. ansetzen, diese Vernünftig vorbereiten und sehen, dass sie vielleicht 100 bis 150 Euro Gewinn abwirft.

4) Maßnahmen zum Wachstum der Vereinsabteilung
Bei einer größeren Vereinsabteilung wäre der Zugzwang des OSC, uns finanziell in größerem Umfang zu unterstützen, größer. Werbemaßnahmen zur Mitgliedergewinnung (bspw. direktes Zugehen auf Leute in der Stadt) sind von daher zu begrüßen und zügig auf die Agenda zu setzen

5) Unkostenreduktion durch weniger Ballverlust
Wir bestellen sehr regelmäßig Bälle nach und diese verschwinden ebenso regelmäßig wieder. Von den 10 roten Bällen, die Anfang des SoSe bestellt wurden, ist keiner mehr da! Von den 15 neuen orangen, die ich nach dem Turnier beschafft habe, haben wir noch 7. Auch wenn einige Bälle noch Leihweise im Umlauf sind, kosten diese Nachbestellungen immer wieder Geld. Wir sollten ein bisschen schauen, ob wir die Ballverslute reduziert bekommen. Eventuell wäre es sogar eine Anfrage wert, ob wir uns am ZfH einen Teil des Gestrüpps mit einem Netzt decken lassen können, damit keine Bälle mehr dort hineinwandern. Mag sein, dass wir ein Gatter vom abgerissenen Tennisplatz (jetzt Kindergarten) bekommen könnten... Prüfung wird in die Wege geleitet.

Kommentare und weitere Ideen sind sehr erwünscht, damit wir Zeitnah Lösungen umsetzen können.
Our year. Our game.
Benutzeravatar
Chris
Forum Admin
 
Beiträge: 97
Registriert: 02.2013
Wohnort: OS City
Geschlecht:

Re: Ideen zur allgemeinen Mittelaquirierung - Wichtig!

Beitragvon katloren » 13. Jul 2013, 23:42

Ein paar Anmerkungen dazu:
zu 1) zu Bedenken wäre, dass man dann rein theoretisch überprüfen müsste, dass jemand an dem Kurs teilnimmt und ob denn alle auch bezahlt haben. Außerdem denke ich es schon, dass es neue Leute abhalten würde, sich den Sport mal anzuschauen, wenn es gleich 5 Euro kostet soll sich den Sport anzuschauen.
zu 1 und 2) möchte ich nur zu Bedenken geben, dass es zu großen Teilen das Geld dann von den Leuten kommt, sie sich sowieso schon viel engagieren. Ich sehe wohl aber auch, dass es eine Möglichkeit ist, mehr Geld zur Verfügung zu haben.
zu 3) Kann man gut machen, ist halt viel Aufwand und man muss Leute dahinbekommen
zu 4) Bin ich auf jeden Fall dafür.
zu 5) Sowas von dafür. Vor allem: Wenn im Training ein Ball wo hinfliegt, sofort wiederholen, auch wenn es einen Moment Zeit kostet. Die bleiben ansonsten nämlich echt schnell liegen. Besonders wenns Abends wieder dunkel wird, die Bälle sofort wiederholen, das heißt zum Beispiel auch nach den Übungen vorm Spielen gucken ob alle Bälle da sind und nicht erst am Ende des Training.
katloren
Rookie
 
Beiträge: 12
Registriert: 03.2013
Geschlecht:

Re: Ideen zur allgemeinen Mittelaquirierung - Wichtig!

Beitragvon Chris » 14. Jul 2013, 12:02

Hi Katha
Wg Anmerkung 1) Das würde dann über die StudIP-Plattform laufen und ist sehr unkompliziert. Man kann es sich auch binnen der ersten 2 Termine anders überlegen und bekommt dann sein Geld zurückgebucht. Die ersten 2 Termine müssen daher sehr gut sein und zum Wiederkommen motivieren
Wg Anmerkung 2) Das Argument beträfe nicht so stark die Hochschulgruppe, wo wir durchaus auch mal 50 % neue Spieler/innen haben (wovon wir leider bis zum Ende des Sem häfig 2/3 wieder verlieren). Was den Verein betrifft, stimmt das Argument. Allerdings wäre es mir egal, ob ich 9 oder 11 Euro zahle.
Our year. Our game.
Benutzeravatar
Chris
Forum Admin
 
Beiträge: 97
Registriert: 02.2013
Wohnort: OS City
Geschlecht:

Re: Ideen zur allgemeinen Mittelaquirierung - Wichtig!

Beitragvon katloren » 14. Jul 2013, 12:20

Hey Chris,
ich wollte das nur zu bedenken geben. Und bedenke, dass es für die nicht Studenten, wie für mich bald 17,50 Euro statt 15,50 Euro. Ich weiß es sind nur zwei Euro, aber nicht alle sind Studenten!
katloren
Rookie
 
Beiträge: 12
Registriert: 03.2013
Geschlecht:

Re: Ideen zur allgemeinen Mittelaquirierung - Wichtig!

Beitragvon Birgit » 14. Jul 2013, 13:19

Ich sehe das ähnlich wie katha. Im Moment können wir uns die neuen Leute nicht aussuchen, sondern sind abhängig davon, dass neue kommen. Da können wir potenzielle neue nicht mit zusätzlichen Gebühren abschrecken.

Bälle ist ganz klar, es wird eine bestimmte Zahl Bälle am Anfang des Trainings rausgegeben und die wird vor dem freien Spiel wieder in den Beutel gepackt. Wie können überhaupt schon wieder so viele von den neuen Bällen fehlen? Da müssen wir glaube ich noch mehr drauf aufmerksam machen, dass jeder, der einen Ball versemmelt, den auch wiederholen muss.

Es bleibt dabei, wir müssen dringend mitglieder für den Verein anwerben, möglichst außerhalb der Uni.
Benutzeravatar
Birgit
Advanced Player both handed
 
Beiträge: 63
Registriert: 02.2013
Geschlecht:

Re: Ideen zur allgemeinen Mittelaquirierung - Wichtig!

Beitragvon Nils » 14. Jul 2013, 16:44

1) Das Hoschultraining sollte weiterhin frei sein: es wird definitiv Studierende davon abhalten. Der Sport ist relativ unbekannt, gerade deshalb sollen ja Leute einfach mal "reinschauen" können.
- Die Gebührenerhebung wird ein Problem, da 1. Vereinsmitglieder die nicht Studierende sind trainieren. 2. Wir dann eine Kontrollfunktion ausüben müssen.

2)Halte ich für unproblematischer von organisatorischen Standpunkt aus, bin damit aber auch nicht glücklich, da die Leute, die sowieso schon viel für die Abteilung leisten zusätzliche Beiträge zahlen müssen.

3) Sportlerpartys.. im allgemeinen ja schön, jedoch machen Partys nur Sinn, wenn unsere Abteilung größer wäre. Wir müssen uns im Vorfeld fragen, wer zu dieser Veranstaltung kommen würde: das wären wir und Freunde von uns. Wir bräuchten für eine gut laufende Party bei geringen Fixkosten circa 70+ Leute.
Kosten sind Räumlichkeiten, Musikanlage, Flyer, Dj.. Ich sehe zur Zeit keine Möglichkeit so eine Party erfolgreich zu veranstalten

4)ja!

5)Jaaa! Vielleicht sollten wir ein Ballsuchaktion in den Büschen starten.
Nils
Rookie
 
Beiträge: 13
Registriert: 02.2013
Geschlecht:

Re: Ideen zur allgemeinen Mittelaquirierung - Wichtig!

Beitragvon julian_holsing » 15. Jul 2013, 17:50

Hi,

mir wären die zwei Euro auch egal.
julian_holsing
Skilled Rookie both handed
 
Beiträge: 31
Registriert: 02.2013
Geschlecht:

Re: Ideen zur allgemeinen Mittelaquirierung - Wichtig!

Beitragvon Chris » 17. Jul 2013, 14:29

Also ich glaube halt, dass der abschreckende Effekt von 5 Euro für ein Semester (die man nur zahlt, wenn man dabei bleibt!) äußerst marginal ist. Liebe Leute: Das ist ein Döner mit Cola von Alibaba. Mehr nicht. Für ein ganzes Semester, bei dem man einen neuen Sport lernt und einen Schläger geliehen bekommt. Ich kann ja auch dazuschreiben, dass wir momentan ein Randsport sind, bei dem das Geld genutzt wird, um den Kurs zu Gunsten der Kustteilnehmer besser auszustatten.
Ich kenne Leute, die melden sich zu Kursen an, die über 30 Euro kosten und gehen dann nur vier mal hin... Wie gesagt: Es ist marginal. Wer sich zudem von 5 Euro abschrecken lässt, der wird sich wohl auch keine Ausrüstung und keinen Schläger kaufen. Und solche Personen werden den Stamm der zukünftigen Spielerschaft sicher nicht bilden.

Zum Thema Party: Ich würde gerne schauen, dass wir es eher als allgemeine "Sportlerparty" mit dem Untertitel "Powered by Lacrosse" machen. Das heißt, wir locken die Leute nicht mit unserem Sport sondern mit der Party an sich und die Party wird dann ein bisschen zum Querverweis auf unseren Sport.

Dass wir als Sportabteilung wachsen müssen ist unbestritten. Ich habe eine Designerin kennengelernt, die ich beauftragen möchte, mal richtig coole Interessiertenflyer zu entwerfen, die wir dann mit Trikots in der Stadt austeilen können. Direktes Zugehen auf Leute zur Gewinnung neuer Spieler. Ebenfalls nicht vergessen ist eine Aktion vor der Mensa nach den SemFerien (Torschießen mit Klein-Preisen).
Hier sind wir dann auch wieder beim Punkt: Flyer kosten Geld, Preise (wenns auch nur Bonbons sind) kosten Geld. Alles kostet Geld. So ist das leider.

Bestreiten will ich nicht, dass der OSC von mir mal etwas härter bearbeitet werden muss. Aus dieser Pinata muss definitiv noch etwas mehr Output erfolgen... Wenn dir Ttikots da sind, mit mal bitte eines davon beim Training aushändigen. Ich will das als "opener" vorzeigen, wenn ich das nächste mal bei der Geschäftsführung in der Tür stehe.

Stix Up
Our year. Our game.
Benutzeravatar
Chris
Forum Admin
 
Beiträge: 97
Registriert: 02.2013
Wohnort: OS City
Geschlecht:


Zurück zu "Team-Finanzen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron